Die Teilnahmebedingungen für OSTSEE-GOLFCARD holiday-Golfer

1. Um eine OSTSEE-GOLFCARD holiday erwerben und mit ihr golfen zu können, ist die Mitgliedschaft in einem Golfclub (DGV o.ä.) oder im VcG sowie ein Mindesthandicap Voraussetzung (die Mindesthandicap-Anforderung kann je nach Golfclub und Wochentag unterschiedlich sein und es obliegt dem Erwerber der OSTSEE-GOLFCARD, diese bei der OSTSEE-GOLFCARD Partner-Golfanlage, bei der er golfen möchte, vorher zu erfragen). Der OSTSEE-GOLFCARD holiday-Golfer muss ggf. sein Handicap nachweisen (z. B. über seinen DGV-Ausweis).

2. Die OSTSEE-GOLFCARD holiday kann bei den OSTSEE-GOLFCARD Partner-Golfanlagen erworben werden. Sie kostet 20,00 Euro und hat eine Gültigkeitsdauer von 20 Tagen. Sie ist immer nur für die Person, auf die sie ausgestellt ist, gültig – das heißt, sie ist nicht auf andere Personen übertragbar. Der OSTSEE-GOLFCARD holiday-Golfer muss seine Identität bei der Partner-Golfanlage auf Aufforderung nachweisen können (Lichtbildausweis). Der Name des Erwerbers und die Gültigkeitsdauer werden auf der Karte mit einem löschsicheren Stift eingetragen; wenn sich der Name und/oder die Gültigkeitsdauer löschen bzw. abreiben lassen, ist die Karte nicht gültig.

3. Die OSTSEE-GOLFCARD holiday ist ein Angebot für Golfurlauber. Der Golfer muss beim Kauf der Karte oder beim Kauf eines Greenfees mit dem OSTSEE-GOLFCARD holiday-Rabatt auf Aufforderung nachweisen können, dass er Golfurlauber ist (Hotelnachweis, Ferienwohnungs-Vertrag oder Nachweis, dass sein Wohnsitz mehr als 200 km von der Golfanlage entfernt ist, bei der er mit der OSTSEE-GOLFCARD spielen möchte). Kann er diesen Nachweis nicht erbringen, muss er mit dem Einzug seiner OSTSEE-GOLFCARD holiday rechnen ohne Anspruch auf Ersatz des Kaufpreises.

4. Der Inhaber einer OSTSEE-GOLFCARD holiday oder eines entsprechenden Gutscheins/ Vouchers muss sich bei den Betreibern der Golfanlagen, auf denen er spielen möchte, selbst rechtzeitig um eine Startzeit bemühen (so wie er dies üblicherweise tut, wenn er auf einem „fremden“ Platz spielen möchte). Wenn die Anlage z. B. wegen eines Turniers, aus Wettergründen, wegen Platzarbeiten oder aus sonstigen Gründen geschlossen ist bzw. wird, hat er keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises der OSTSEE-GOLFCARD holiday oder des entsprechenden Gutscheins/Vouchers bzw. keinen Schadensersatzanspruch gegen die OSTSEE-GOLFCARD holiday oder deren Initiator (vom Spieler zu tragendes Risiko).

5. Der OSTSEE-GOLFCARD holiday-Golfer ist wie jeder Greenfee-Spieler dazu verpflichtet, die Spielbedingungen, die Platzregeln und die Hausordnung der Golfanlagen, auf denen er mit seiner OSTSEE-GOLFCARD holiday spielt, zu beachten und einzuhalten.

6. Mit der OSTSEE-GOLFCARD holiday erhält der Karteninhaber bei den OSTSEE-GOLFCARD Partner-Golfanlagen einen Rabatt von 30% auf das offizielle Greenfee. Eine Kombination mit anderen Rabatten (z. B. Vergünstigungen für Jugendliche, Saison-Rabatte etc.) ist ausgeschlossen.

7. Wer mit der OSTSEE-GOLFCARD holiday viermal auf demselben Golfplatz einer OSTSEE-GOLFCARD Partner-Golfanlage spielt, bekommt außerdem jeweils das fünfte Greenfee geschenkt (Super-Bonus 4+1). Als Nachweis dienen z. B. mit Name (Golfer) und Datum versehene Greenfee-Quitttungen und/oder Bag-Anhänger (bitte aufbewahren).

8. Bei Meinungsverschiedenheiten jeder Art kann sich der OSTSEE-GOLFCARD holiday-Golfer ausschließlich an den Betreiber der Golfanlage wenden, bei dem sein Greenfee oder sein Gutschein/Voucher erworben wurde. Schadensersatzansprüche gegen die OSTSEE-GOLFCARD holiday oder deren Initiator sind ausgeschlossen

9. Bei Verlust oder Diebstahl der OSTSEE-GOLFCARD holiday besteht kein Anspruch auf Ersatz der Karte oder Rückerstattung des Kaufpreises.

10. Bei jeglichem Missbrauch der OSTSEE-GOLFCARD holiday verliert die Karte ihre Gültigkeit und wird ersatzlos eingezogen.

11. Greenfee-Vergünstigungen bei anderen Golfanlagen: Es ist denkbar, dass auch andere Golfanlagen, die keine OSTSEE-GOLFCARD Partner-Golfanlagen sind und bei denen die OSTSEE-GOLFCARD holiday nicht erworben werden kann, den OSTSEE-GOLFCARD holiday-Golfern gegen Vorlage der Karte eine Greenfee-Vergünstigung einräumen. Diese kann von den in Punkt 6. und 7. genannten Konditionen abweichen. Wir bitten um Verständnis, dass für den OSTSEE-GOLFCARD holiday-Golfer bei diesen Golfanlagen kein Anspruch auf 30% Greenfee-Rabatt oder den Super-Bonus 4+1 besteht.

12. Wenn der Golfer beim Kauf der OSTSEE-GOLFCARD holiday bei der OSTSEE-GOLFCARD Partner-Golfanlage seine E-Mail-Adresse hinterlässt (optional), wird er über Neuigkeiten in Verbindung mit der OSTSEE-GOLFCARD informiert (z. B. über neue Partner-Golfanlagen). Ansonsten kann er sich im Internet über die aktuellen Partner-Golfanlagen unter www.ostsee-golfcard.de informieren.

______________________________________________________________________

Mit dem Erwerb der OSTSEE-GOLFCARD holiday akzeptiert der Golfer die vorgenannten Teilnahmebedingungen und verpflichtet sich, diese einzuhalten. Änderungen vorbehalten.